1. Heimspieltag D1 - Aller Anfang ist schwer …

 

Am vergangenen Samstag hatten wir, die Damen 1, den ersten Spieltag der neuen Saison in der wieder eroberten Landesliga. Zu Beginn des ersten Spiels gegen den MTV Rosenheim konnten wir trotz Nervosität und einiger Eigenfehler noch gut mithalten. Erst gute Aufschläge und Blockaktionen der Gegner und Probleme in der Abstimmung auf dem Feld sorgten für einen deutlichen Satzverlust.

Der zweite Satz verlief dann ebenfalls holprig; bedingt durch Ungenauigkeiten, aber weniger Eigenfehler. Im dritten Satz wurden die Angriffsreihen getauscht. Diese Taktik schien aufzugehen, denn anfangs erarbeiteten wir uns eine deutliche Führung durch druckvolle Angriffe und gute Abwehraktionen. Durch eine gute Aufschlagserie der Gegnerinnen gerieten wir allerdings in der Mitte des Satzes in Rückstand. Durch ebenfalls gute Aufschläge konnten wir noch auf 24:24 ausgleichen, am Ende jedoch wurde der Satz durch einen unglücklichen Netzroller für die Gegner entschieden. Es stand ein 0:3 gegen uns (16:25, 21:25, 24:26).

Am Anfang des zweiten Spiels gegen die Wilden Wespen aus Steinach zeigten sich die für uns schon fast typischen Startschwierigkeiten durch nervöse Handlungen. Diese bekamen wir bald in Griff und gewannen den ersten Satz relativ souverän. Basis hierfür war eine sichere und ruhige Annahme und Abwehr durch erfahrene ehemalige Bayernliga-Spielerinnen und durch druckvolle Aufschläge. In den darauffolgenden zwei Sätzen spielten wir etwas unkonzentrierter und ungenauer. Die Angriffe der Gegner wurden druckvoller und präziser, was unseren Block vor Probleme stellte. Diese beiden Sätze gingen knapp an den Gegner. Im vierten Satz hat unser Block deutlich besser funktioniert und unsere Aufschläge kamen präziser, was den Gegner weiter unter Druck setzte. Gute Abwehraktionen unsererseits ermöglichten einen besseren und genaueren Spielaufbau. Dadurch konnten unsere Angreifer wirkungsvoller eingesetzt werden. Generell hat das Zusammenspiel der ganzen Mannschaft besser funktioniert. Dieser vierte Satz ging an uns, damit war der erste Punkt in der Landesliga gesichert.
Jetzt musste der Tiebreak die Entscheidung bringen!
Im fünften Satz waren erneut wirkungsvolle Aufschläge, gute Abwehraktionen und clevere Angriffe der Schlüssel zum Erfolg. Die Gäste aus Steinach hatten kaum etwas dagegen zu setzten, sodass am Ende ein 3:2 Sieg für uns zu Buche stand (25:18, 22:25, 21:25, 25:15, 15:8).

Weiter geht's am 26.10.2019 zum Auswärtsspieltag gegen den TSV Deggendorf.

 FMG

Stadtwerke

Sparda

Hofbräuhaus

Sparkasse

 

Nächste Termine

16.11.19 14:00
Herren 3: Freising - Neuburg - MTV Ingolstadt III
 
23.11.19 13:00 23.11.19 18:00
Damen 1 - TSV Unterhaching II - TSV München-Ost
 
23.11.19 18:30 23.11.19 20:00
Herren 1 - VC DJK München-Ost-Herrsching II
 
24.11.19 15:00 24.11.19 16:30
Herren 1 - TB/ASV Regenstauf
 
07.12.19 11:00 07.12.19 18:00
Herren 2 - FC Kirchweidach - VSG Isar-Loisach
 
07.12.19 18:30 07.12.19 20:00
Herren 1 - WWK VCO München
 

Trainingszeiten

Aktuelle Trainingszeiten:
Hallenanschrift:
Schulsporthalle Lerchenfeld (Moosstr. 46)

Herren 1 (Regionalliga):
Dienstag         20:00-22:00
Freitag             20:00-22:00

Damen 1 (Landesliga):
Montag            20:00-22:00
Donnerstag    20:00-22:00

Herren 2 (Bezirksliga):
Dienstag        20:00-22:00
Freitag            20:00-22:00

Damen 2 (Kreisliga):
Montag            18:00-20:00
Donnerstag    18:00-20:00

Herren 3 (Bezirksklasse):
Montag             20:00-22:00
Donnerstag     20:00-22:00

Jugend U12/U14 weiblich:
Freitag         15:30-17:00

Jugend U16 weiblich:
Freitag         17:00-18:30

Jugend U20 weiblich:
Montag            18:00-20:00
Dienstag         18:00-20:00
Donnerstag    18:30-20:00

Jugend U18 männlich:
Dienstag        18:00-20:00    
Freitag            18:00-20:00

Freizeit:
Dienstag     20:00-22:00
Mittwoch      20:00-22:00
Freitag         20:00-22:00

Ergebnisse/Tabellen

Männer Frauen Jugend m
Jugend w Freizeit
Regionalliga Landesliga U20 U18 Kreisliga
Bezirksliga Bezirksklasse U14 U16  
Bezirksklasse   U13 U14  
      U13  

 

Go to top