Achtungserfolg für die U12 Volleyball-Mädels

 

Mit 2 Siegen am letzten Spieltag der Kreismeisterschaft sicherte sich am vergangenen Wochenende die weibliche U12-Mannschaft der Volleyballer des SC Freising die Qualifikation zur oberbayerischen Meisterschaft.

V.l.n.r.: Sylvie Muckenthaler, Tabitha Bokula, Anna Zeitlhöfler, Merle Silingas und Anna Heilmeier

Bereits vor dem letzten von 5 Spieltagen stand fest: Mit 2 Siegen aus den letzten 3 Spielen würde sich der Volleyballnachwuchs für die oberbayerische Meisterschaft qualifizieren. Denn zur Überraschung aller, war die Mannschaft bis dahin ungeschlagen. Als man zu Beginn der Saison die Mädels aus den Jahrgängen 2009 und 2010 zur Punkterunde anmeldete, war es lediglich das Ziel, erste Erfahrungen im Spielbetrieb zu sammeln und vielleicht den ein oder anderen Satz zu gewinnen. Denn aller Anfang ist schwer in dieser Sportart und so verhinderten anfangs oft die noch fehlende Kraft und schmerzende Unterarme eine erfolgreiche Netzüberquerung. Doch als nach und nach die fehlende Kraft durch bessere Technik ersetzt wurde, konnte man ahnen, dass hier ein vielversprechender Jahrgang heranwächst.

Wöchentlich traf man sich Freitag nachmittags von 15.30 bis 17 Uhr in der Mittelschulhalle in der Moosstraße und feilte mit vollem Einsatz an der Technik. Und so kam mit den ersten Siegen im November die Erkenntnis, dass man durchaus mithalten kann mit der Konkurrenz. Angestachelt von den ersten Erfolgen legte man nochmals mehr Trainingseifer an den Tag. Dass man in der Folge eine Siegesserie startet und bis zum letzten Spiel ungeschlagen bleibt, hielt jedoch niemand für möglich. Die übermächtigen (und im Schnitt auch älteren) Gegner aus Eitensheim zeigten der Truppe im letzten Spiel zwar die Grenzen auf, jedoch trübte das die große Freude über den 2. Platz und die damit verbundene Qualifikation für die oberbayerische Meisterschaft nicht mehr.

Und so werden die 5 Mädels versuchen, am 15. und 16. Februar in Rosenheim die Freisinger Fahne hochzuhalten und – mal wieder – erste Erfahrungen auf dem nächsten Level zu sammeln. Unabhängig vom Ausgang soll der Wochenendausflug vor allem das Teamgefühl stärken und die Freude am Mannschaftssport weiter fördern. Der Blick in die Zukunft ist ohnehin positiv, denn die beiden Leistungsträgerinnen Tabitha Bokula und Anna Zeitlhöfler gehörten zu den jüngsten und dürfen auch nächstes Jahr nochmal in dieser Altersklasse antreten. So gilt es auch nach der oberbayerischen Meisterschaft am Ball zu bleiben und hoffentlich noch weitere Kids für diese Sportart zu begeistern. Denn mit wachsendem Erfolg wird eine noch breitere Basis immer wichtiger werden.

Glücklicherweise wird ab nächster Saison der Einstieg in diese Sportart durch leichtere und weichere Bälle nochmals erleichtert, sodass auch Neueinsteiger schnell den Spaß an dieser Sportart finden werden.

 FMG

Stadtwerke

Sparda

Hofbräuhaus

Sparkasse

 

Nächste Termine

24.08.20 18:30 24.08.20 20:00
Damen 2
 

Trainingszeiten

Aktuelle Trainingszeiten:
Hallenanschrift:
Schulsporthalle Lerchenfeld (Moosstr. 46)

Herren 1 (Regionalliga):
Dienstag         20:00-22:00
Freitag             20:00-22:00

Damen 1 (Landesliga):
Montag            20:00-22:00
Donnerstag    20:00-22:00

Herren 2 (Bezirksliga):
Dienstag        20:00-22:00
Freitag            20:00-22:00

Damen 2 (Kreisliga):
Montag            18:00-20:00
Donnerstag    18:00-20:00

Herren 3 (Bezirksklasse):
Montag             20:00-22:00
Donnerstag     20:00-22:00

Jugend U12/U14 weiblich:
Freitag         15:30-17:00

Jugend U16 weiblich:
Freitag         17:00-18:30

Jugend U20 weiblich:
Montag            18:00-20:00
Dienstag         18:00-20:00
Donnerstag    18:30-20:00

Jugend U18 männlich:
Dienstag        18:00-20:00    
Freitag            18:00-20:00

Freizeit:
Dienstag     20:00-22:00
Mittwoch      20:00-22:00
Freitag         20:00-22:00

Ergebnisse/Tabellen

Männer Frauen Jugend m
Jugend w Freizeit
Regionalliga Landesliga U20 U18 Kreisliga
Bezirksliga Bezirksklasse U14 U16  
Bezirksklasse   U13 U14  
      U13  

 

Go to top