Menü
Menü

Erster Spieltag 17

 

Nach erfolgreicher Vorbereitung mit einem Turniersieg nach der Weihnachtspause galt es für die Damen 2 beim 2. Heimspieltag nötige Punkte gegen den Abstieg zu sammeln.

Der erste Gegner war TuSC Obermenzing. Hier war ein Sieg Pflicht! Mit viel Motivation und Ehrgeiz begannen beide Mannschaften das Spiel. Der erste Satz startet ausgeglichen, bis durch starke Aufschläge von Lisa sich die Freisinger Damen mit 5 Punkten Vorsprung (9:4) absetzen konnten. Der Vorsprung wurde bis zum 20:14 gehalten. Durch Unkonzentriertheit, unnötigen Fehlern und wenig Effizienz im Angriff sowie durch die schwacher Abwehr der Freisinger konnten sich die Damen von Obermenzing zum 22:22 heran kämpfen. Der Wechsel von Lea S. für Franzi und souveräne Aufschläge von Anna brachte den Freisingern den Satzgewinn von 25:22.
Im zweiten Satz galt es die unnötige Spannung zu verhindern und das Niveau des eigenen Spiels zu finden. Die Freisinger Mädels konnten wieder in der ersten Phase des Satzes einen fünf Punkte Vorsprung erreichen. Jedoch waren die Angriffe und Abwehr immer noch zu ineffizient und man lebte großteils von den Fehlern der Gegner. Die Obermenzinger konnten durch Verminderung der Eigenfehler fünf Punkte gut machen zum Stand von 19:18 (aus Freisinger Sichte) aufschließen. Grund hierfür war vor allem die schwache Abwehr der Freisinger, da die Abwehrspieler sich nicht dorthin stellten, wo der Trainer es gesagt hat. In der entscheidenden Phase gelingt den Damen von Obermenzing die Führung zum 21:20 zu übernehmen. Der erneute Wechsel von Lea S. für Franzi brachte den Ausgleich zum 21:21. Die Freisinger Mädels konnten schlussendlich den Satz mit 25:23 für sich entscheiden.
Abermals war das Ziel im dritten Satz endlich das eigene Niveau zu finden und die unnötige Spannung zu vermeiden. Die Mädels zeigten auch in diesem Satz nicht ihr volles Können, konnten sich jedoch zum 16:10 absetzen. Dieser Vorsprung wurde nicht mehr hergegeben und somit der Satz mit 25:18 gewonnen.
Das Fazit des ersten Spiels: Die Pflicht wurde erfüllt, das Spiel war seitens der Freisinger jedoch nicht auf dem eigentlichen Können.

In der zweiten Begegnung trafen die Damen auf den MTV Ingolstadt. Ein Sieg war hier nicht Pflicht, jedoch auch nicht unmöglich.
Den ersten Satz haben die Freisinger komplett verschlafen und hatten keine Gegenwehr zu bieten. Durch schlechte Angriffe und unnötige Fehler war schnell ein Rückstand von 3:9 aufgebaut. Auch ein Time-Out konnte an dieser Situation nicht viel ändern und der Abstand wuchs auf 13 Punkte (5:18). Schlussendlich endete dieser Satz nach nur 15 min mit 10:25 aus Sicht der Freisinger.
Der zweite Satz zeigte ein komplett gegensätzliches Bild. Die Freisinger Damen starten mit Stellerin Doro als Außenangriff und starten durch gute Aufschläge und Abwehraktionen zum 12:4. Die Mädels von Ingolstadt fanden leicht den Anschluss zum 9:13. Doch dann startete Lisa Hanel ihre phänomenale Aufschlagserie mit 12 Aufschlägen in Folge und beendete den Satz mit 25:9 für die Freisinger.
Somit begann das Spiel für beide Mannschaften im dritten Satz von vorne. Trotz gutem Spiel der Freisinger Mannschaft und schönen Abwehr- und Angriffaktionen konnten sich die Ingolstädter mit 14:8 absetzen. Die Freisinger Damen konnten den Rückstand leider nicht mehr aufholen, und verloren den dritten Satz mit 19:25.
Die Freisinger wollten das gute Spiel noch nicht verloren geben und starteten mit gleicher Aufstellung in den vierten Satz. Leider begannen sie den Satz mit einem 6 Punkte Rückstand (1:7). Doch die Mädels von Freising besannen sich auf ihre Stärken und durch gute Abwehr und Angriffe konnte der Rückstand kontinuierlich zum 20:20 Gleichstand abgearbeitet werden. Die Ingolstädter setzen sich erneut leicht ab und gewannen schlussendlich den Satz mit 25:21 und damit das Spiel.
Insgesamt zeigte das zweite Spiel eindeutig das Können der Freisinger Damen, jedoch wurde das gute Spiel nicht mit einem Sieg belohnt.

Das dritte Spiel des Tages zwischen TusC Obermenzing und MTV Ingolstadt ging mit 3:1 an MTV Ingolstadt.
Bereits nächste Woche haben die Freisinger Damen in Dachau gegen den ASV Dachau und PSV München die nächste Chance nötige Punkte zu sammeln.

Training Damen2

Trainingszeiten:
Dienstag      20:00h - 22:00h
Donnerstag 18:00h - 20:00h

Schulsporthalle Lerchenfeld (Moosstr. 46)

Ansprechpartner:
Benedikt Untermazoner
0151/19651004

Termine Damen 2

Keine Termine
Go to top