Menü
Menü

Die Leichtigkeit kehrt zurück

 

 

 

Die Volleyballer des SC Freising konnten am vergangenen Samstag einen deutlichen Sieg beim Auswärtsspiel in Ingolstadt verbuchen und damit das Polster auf das Tabellenende vergrößern.

 Die Ausgangslage las sich sehr gut für die Herren 1 des SCF, denn mit dem Tabellenletzten aus Ingolstadt stand eine nominell machbare Aufgabe bevor. Hinzu kam, dass man dank dem erfolgreichen Wochenende zuvor mit breiter Brust bei den Donau Holz Volleys antreten konnte. Dennoch galt wegen der Leistungsschwankungen in der Vergangenheit Vorsicht in Freising: „Wir dürfen nicht überheblich agieren und müssen uns auf unser eigenes Spiel konzentrieren“, so Kapitän Moritz Steinberg, der dieses Mal auf seiner angestammten Außen-Annahme-Position eingesetzt wurde. Und dies gelang der Mannschaft selten so gut wie an diesem Sonnabend. Man drückte dem Spiel schnell seinen Stempel auf und so konnte Zuspieler Vogt dank der stabilen Annahme seine Angreifer um Benjamin Kock und Leander Liebl variabel einsetzen, die es dadurch einfach hatten zu Punkten zu kommen. Im ersten Durchgang konnten die Schanzer bis zum 12:12 mithalten, mussten dann aber aufgrund von druckvollen Aufschlägen durch die Domstädter abreißen lassen und der SCF holte sich den Satz schließlich 25:18. Im zweiten Satz setzten die Freisinger ihre gewonnene Dominanz fort und konnten sich schnell einen kleinen Vorsprung herausarbeiten, den Martin Aigner mit erneut effektiven Aufschlägen bis zum 17:10 ausbaute. Der enorme Einsatzwille in der Abwehr um Libero Benedikt Lösch, den die Jungs von Trainer Vinciguerra auch dieses Wochenende zeigten, verhalf der Mannschaft schließlich zum deutlichen Satzergebnis von 25:16. Im dritten Abschnitt galt es nochmal alles zu geben und die Konstanz aus den ersten beiden Sätzen mitzunehmen, um Ingolstadt erneut das eigene Spiel aufzuzwingen und drei Punkte mit in die Heimat nehmen zu können. Dies erreichte das Team durch bärenstarke Blockarbeit, in der sich besonders Diagonalspieler Simon Goisser auszeichnen konnte, und man erzielte schnell einen 17:4 Vorsprung, der im Verlaufe des restlichen Satzes auch nicht mehr verspielt wurde. So hieß es am Ende 25:16 und damit 3:0 für die Gäste aus Freising, die damit an die erfolgreiche Vorwoche anknüpfen können. „Ich bin sehr stolz auf mein Team und unsere Mentalität! So müssen wir auch in den restlichen drei Spieltagen bis zur Winterpause auftreten“, äußerte sich Vinciguerra über die Herren 1 des SCF, bei denen der Spaß und das Engagement auf dem Feld sichtlich zurückgekehrt ist.

 

Für den SCF spielten:

Aigner – Goisser – Kock – Korilla – Liebl – Lösch – Steinberg – Vogt

 

Eure Herren 1

Training Herren1

Trainingszeiten:
Montag        20:00h - 22:00h
Dienstag      20:00h - 22:00h
Donnerstag  20:00h - 22:00h

Schulsporthalle Lerchenfeld (Moosstr. 46)

Ansprechpartner:
Alessandro Vinciguerra

Termine Herren 1

Keine Termine
Go to top