Menü
Menü

6 Punkte und 6:0 Sätze für Herren 2 beim ersten Heimspieltag

 

SCF II vs. SVL 3:0 (25:17/25:21/25:22)
SCF II vs. Hohenbrunn 3:0 (25:21/25:16/25:17)

Zum ersten Heimspieltag empfing die 2. Männermannschaft die Mitabsteiger aus Lohhof und Hohenbrunn-Riemerling.

Im ersten Match des Tages ging es gegen den Nachbarn aus Unterschleißheim. Im Hinspiel zum Saisonauftakt konnten die Domstädter relativ souverän mit 3:0 gewinnen. Personell hatte sich der SVL allerdings im Vergleich zu diesem Match auf 2 Positionen verstärkt. So ging Felix Osterhold auf der Diagonalen an den Start und auf Aussen präsentierten die abstiegsbedrohten Gästen einen bulgarischen Haudrauf dessen Rolle durchaus mit spielentscheidend war.
Durch die personellen Änderungen des Gegners wurde auch die SCF Taktik kurz vor Spielbeginn noch ein wenig angepasst.
Das Team um den leicht angeschlagenen Captain DJ Jankovic startete hochkonzentriert und mit viel Spiellaune in die Partie.
In den ersten beiden Sätzen waren schon jeweils zur Hälfte der Sätze klare Verhältnisse beim zwischenzeitlichen 16:10 geschaffen. Der erste Durchgang wurde auch gut zu Ende gespielt. Im 2. Satz ging aber leider die Spannung und Konzentration flöten, so dass die Gäste ins Spiel gebracht wurden und Stück für Stück stärker wurden und herankamen. Nach einigen Spielerwechseln konnte der Satz ins Ziel gerettet werden. Zu Beginn des 3. Satzes war es dann um die Annahme des SC-Teams geschehen und der SVL konnte mehrere leichte Gegenangriffssituationen nutzen und sich einen deutlichen (bis zu 7 Punkte) Vorsprung erarbeiten. Als die Gastgeber allmählich ihr Spiel wieder stabilisieren konnten schien es eigentlich beim 15:20 zu spät zu sein. Es begann die unruhige und hochemotionale \\\\\\\"bunte\\\\\\\" Schlussphase. Die Lohhofer haderten im ganzen Spiel mit einigen engen Entscheidungen des Schiedsgerichtes und gegen Ende war es dann komplett um das Nervenkostüm der Gäste geschehen. Nach einem äußerst strittigen Netzpfiff, zwei kniffligen In-Out-Entscheidungen, einem übersehenen Touch und zwei berechtigten \\\\\\\"Doppelpfiffen\\\\\\\" ließ sich der bulgarische Aussenangreifer nicht lange bitten und schimpfte etwas zu lautstark und gestenreich Richtung Schiri. Nach vorheriger gelber Karte gab es nun folgerichtig die rote Karte. Als Steigerung lies er nun den \\\\\\\"Effe-Finger\\\\\\\" folgen und wurde mit gelb-rot vom Feld gestellt.
Als sich die Szenerie wieder beruhigt hatte, stand es 23:21 für den SCF. 3 Punkte später war der Matchball verwandelt und die ersten 3 Punkte waren eingefahren.

Über das zweite Spiel reicht ein kurzer Satz. Die Gastgeber spielen stabil ihr normales Volleyball ohne zu glänzen und sichern sich relativ ungefährdet die 3 Punkte.

Damit ist Platz 2 in der Tabelle gefestigt worden und das Selbstvertrauen ist wieder gestärkt im Hinblick auf die nächsten Aufgaben.

 

 

Stadtwerke

Sparda

Hofbräuhaus

Sparkasse

Printvision

 

Nächste Termine

24.02.18 12:00 24.02.18 18:00
Herren 2 - SVN München und Putzbrunn
 
24.02.18 19:30 24.02.18 22:00
Herren 1 - ASV Neumarkt
 
25.02.18 19:30 25.02.18 22:00
Herren 1 - DJK SB München-Ost-Herrsching 2
 
07.03.18 20:00 07.03.18 22:00
Sharks - SpVgg Altenerding
 
10.03.18 14:30 10.03.18 19:00
Damen 1 - MTV Rosenheim und SV Heimstetten
 

Training Herren2

Trainingszeiten:
Dienstag        20:00h - 22:00h
Freitag            20:00h - 22:00h

Schulsporthalle Lerchenfeld (Moosstr. 46)

Ansprechpartner:
Falk Ullmann
01728551326

Termine Herren 2

24.02.18 12:00 24.02.18 18:00
Herren 2 - SVN München und Putzbrunn
 

Ergebnisse/Tabellen

Männer Frauen Jugend m
Jugend w Freizeit
Regionalliga Landesliga U20 U18 Kreisliga
Bezirksliga Bezirksklasse U14 U16  
Bezirksklasse   U13 U14  
      U13  

 

Go to top